TICA Member and Chartered CluB

Direkt zum Seiteninhalt
Claudia Kaden
Leonrodstraße 23
90599 Dietenhofen
Tel: 09824 93168

E-Mail an uns:



Die Ernährung junger Katzen


Das kleine Kätzchen hat zwar nur einen kleinen Magen, braucht aber dreimal so viel Energie wie eine ausgewachsene Katze. Wenn es gross und stark werden und vor allem gesund bleiben soll, braucht es doppelt soviel Protein wie das erwachsene Tier. Der Entwöhnungsprozes auf feste Nahrung ist für Katzen ein echtes Problem. Manche Katzen bleiben ihr lebenlang “schwierige” Fresser.

Ihre Katze braucht eine ausgewogene Ernährung. Sie gehört zu den fleischfressenden Tieren und kann nicht vegetarisch ernährt werden. Eine wichtiger Nahrungsbestandteil ist Eiweiss, dass besonders in Fleisch und Fisch enthalten ist. Katzenbabys wachsen sehr schnell, daher sollte ihre Nahrung der jeweiligen Entwicklungsphase angepasst werden. Ihr Kätzchen sollte zwei bis drei Mahlzeiten und frisches Wasser bekommen. Ab dem 6. Monat  genügen  dann zwei Mahlzeiten am Tag.

Der Fachhandel hält auch spezielle Katzenkinderkost bereit, sowohl Trockenfutter als auch Feuchtnahrung. Vergessen Sie vor allem bei Trockenfutter nicht, immer frisches Wasser bereitzustellen.

Empfehlenswerte Futtersorten: Premiumfutter (Nicht überall wo Premium draufsteht, ist auch Premium drin!)

Almo Nature, Mac`s, Miamor, Animonda, Miam Miam, Cosma, Happy Cat, vermeiden Sie wenn möglich- Whis....., Kite...., Fel... usw, nicht überall wo Premium draufsteht ist auch Premium drin ( meist nur läppische 4% Fleischanteil und viel zu viel Zucker). Bitte lesen Sie die Inhaltsstoffe Ihres Futters genau,. Ihre Katze wird es Ihnen danken! Das einzige Nassfutter der “Billigsorten” das ich empfehlen kann ist Cachet 200g Dose vom Aldi, da sind mindestens 58% Fleischanteil enthalten und war Testsieger im Stiftung Warentest der Billigsorten, (in der 400g Dose sind schon wieder nur 4% Fleischanteil drin!)

Meine Katzen werden mit Feline Porta 21 (Inhaltsstoffe: z.B. 85% Huhn u. 15% Hühnerherz, also 100%iger Fleischanteil!!), Miam Miam, Mac`s und Cachet Nassfutter gefüttert. Als Trockenfutter bekommen sie Happy Cat,  Animonda und Josera!


Geeignetes Fleisch zur Rohfütterung
Rind, Geflügel, Lamm, Pferd, Kaninchen und Wild.
Geflügelherz- und Magen, Rinderherz.
Nieren und Leber ist nicht empfehlenswehrt, da Durchfallgefahr besteht.
Es kann bedenkenlos roh gefüttert werden wenn das Fleisch frisch und tadellos ist, also auch für den Menschen unbedenklich.
Fisch ist nicht für Rohfütterung geeignet (Salmonellengefahr)!  
Schweinefleisch ist ebenfalls zu vermeiden!

Hier bei Zooplus erhaltet ihr alle oben aufgezählte Futtersorten und vieles mehr!


Letztes Update:
10.09.2023
Zurück zum Seiteninhalt