TICA Member and Chartered CluB

Direkt zum Seiteninhalt
Claudia Kaden
Leonrodstraße 23
90599 Dietenhofen
Tel: 09824 93168

E-Mail an uns:



Rassekätzchen sollte man ausschließlich bei einem ordentlichen Züchter eines eingetragenen Vereines kaufen. Ob ein Zuchtverein eingetragen ist, erkennt man am e.V. (eingetragener Verein) auf dem Stammbaum. Diese Vereine verpflichten sich und ihre Mitglieder, sich bei der Zucht von Katzen nach tierschützerisch orientierten Regeln und Auflagen zu verhalten

Doch auch bei einem "eingetragenem" Züchter sollte man einiges beachten, da es leider auch da "schwarze Schaffe" gibt! Fragen sie auf jeden Fall nach zuchtrelevanten Untersuchungen der Elterntiere, wie z.B. HCM, PKD, PK-def Blutuntersuchungen und Schallungen! Lassen Sie sich diese dann auch bitte zeigen! Ein "seriöser" Züchter wird Ihnen gerne Einblick in die Untersuchungsergebnisse gewähren!  

Alle Katzen des Züchters sollten sauber und gepflegt sein, achten Sie auf saubere Katzentoiletten. Die Katzen sollten sich frei im Haus bewegen dürfen und auf keinen Fall weggesperrt, geschweige denn in einem Käfig gehalten werden (ein Zimmer unter 8qm ist ein Käfig!). Nur ein Kätzchen, das mit Menschen zusammen aufgewachsen ist, ist auch menschenbezogen und verschmust. Ein wirklich guter Züchter kann Ihnen in allen Einzelheiten das Wesen und die Eigenheiten jedes seiner Kätzchen schildern. Wählen Sie ein freundliches, verspieltes Jungtier von aufgeschlossenen Katzeneltern, die im engeren menschlichen Kontakt vom Züchter gehalten und aufgezogen werden.

Junge Kätzchen sind sehr anfällig für Infektionen. Deshalb müssen Sie sich das Tier genau ansehen, bevor Sie es zu sich nach Hause holen!




Das Fell muss weich und glänzend sein, die Nase feucht und nicht verklebt, die Ohren sollten sauber, die Augen klar und glänzend sein.
Das Zahnfleisch muss rosa sein und die Zähnchen weiß. Die Aftergegend muß sauber und der Bauch sollte sich weich anfühlen.

Die Babys sollten nicht vor der 14. - 20 Woche abgegeben werden. Sie sollten  mind. 3x entwurmt und mit folgenden Impfungen ausgestattet sein: Je 2x Katzenseuche und Katzenschnupfen und eventuell Tollwut geimpft sein!.

Es ist ratsam
den Züchter zu fragen ob die Elterntiere HCM und PKD getestet sind.
Diese Tests sind meiner Meinung nach Aufgabe des Züchters und nicht die des Liebhabers!

Wenn Sie Ihr Kätzchen
nach Hause holen, erhalten Sie von jedem seriösen Züchter ein Gesundheitszeugnis, dass nicht älter als 3 Tage alt ist.

Als erstes sollte
ein Züchter immer Tierliebhaber sein und erst an zweiter Stelle Züchter oder Verkäufer!

Sie haben Ihren Züchter auf den alle Kriterien zutreffen gefunden und sich in ein kleines Schmusemonster verliebt, haben ein gutes Gefühl im Bauch??

Dann nix wie hin! :-))


Letztes Update:
10.09.2023
Zurück zum Seiteninhalt